Powered by Blogger.

5/02/2011

Part One

Langsam lasse ich das Papier durch meine Finger gleiten.
Mit geschwungenen Buchstaben steht mein Name auf dem Papier.
Leonie.
Es riecht schön, leicht, aber doch bleibt einem der Geruch im Gedächtnis. Er ist nicht aufdringlich.
Es riecht nach ihm.
Ihm.
Soll ich den Brief öffnen?
Ich habe Angst. Angst vor dem was darin stehen kann.
Ist es gut? Schlecht?
Erinnerungen steigen in mir hoch. Solche, die ich lange verdrängt habe, versucht habe zu verdrängen.
Es sind schöne Erinnerungen, als er noch da war.

Liebe Leonie,
Wenn du das liest, bin ich nicht mehr da.
Dann habe ich es nicht geschafft, ich habe es nicht geschafft zu gewinnen.
Jede Minute, jede Sekunde war anstrengend, schmerzvoll, aber die ganze Zeit warst du in meinen Gedanken. Du warst die Person, wegen der ich nicht aufgehört habe zu kämpfen, bis zur letzten Sekunde.

Sein Gesicht taucht vor meinem Auge auf, ich höre sein Lachen im Raum, wohl wissend das ich es nie wieder richtig hören werde, er mir nie wieder eine meiner Haarsträhnen aus dem Gesicht streichen wird. Nein.


(...)

DER TEXT IST NICHT WAHR/ECHT :D Ich hab mir den ausgedacht :D Der Rest kommt auch noch online :) Würde mich über Kommis freuen :)

Kommentare:

  1. Ist der Text wahr? :(
    wenn ja .. mein Beileid .__. <3

    AntwortenLöschen
  2. Wegen deinem Kommentar auf Copy Paste Love:
    Also auf deinem Blog ist zumindest noch der Home Link da, er hat nur keinen Text, dh. er ist einfach nicht sichtbar.
    Ich kann dir jetzt auf die Schnelle auch nicht helfen, aber wenn du den Code aus dem Tutorial noch mal suchst und ihn mir per E-Mail schickst, kann ich mal drüber gucken :)
    meine adresse: inhji.y@gmail.com

    lg Jonathan

    PS: Der Post ist sehr schön geschrieben, gefällt mir :)

    AntwortenLöschen